Willkommen!

MAGISTER LAZARUS DISCIPULIS SUIS S.

 

Herzlich willkommen auf meinem Latein-Blog, den ich eigens für euch eingerichtet habe.

Hier findet ihr viele interessante und  nützliche Informationen rund um unseren Latein-Unterricht, z.B.:

  • die Präsentationen mit dem neuen Grammatik-Stoff
  • die Präsentationen mit der Vorerschließung des Lektionstextes
  • realienkundliche Informationen zur Geschichte und Kultur der alten Römer (und Griechen)
  • die Kompetenzraster zur langfristigen und zielgenauen Vorbereitung der Klassenarbeiten
  • Übungen zur Vertiefung und Festigung des Gelernten.


Dieser Blog ist ein "work in progress", d.h. er wächst und gedeiht im Verlaufe eures Latein-Kurses.

Vielleicht habt ihr ja Vorschläge oder Ideen zur weiteren Gestaltung des Blogs?

Ihr könnt (vorausgesetzt alles funktioniert so, wie von mir geplant) auch über diese Seite mit mir per E-Mail in Kontakt treten. Es  besteht sogar die Möglichkeit, diesen Blog zu abonnieren.

 

Ich freue mich auf eure Rückmeldung!

 

VALETE

 

LAZ

 

Nachprüfung: Information

 

 

1. Die Nachprüfung findet in der letzten Woche vor Unterrichtsbeginn des neuen Schuljahres statt. Die Nachprüfung hat einen schriftlichen Teil und einen mündlichen Teil.

a. Die Aufgaben für die schriftliche Nachprüfung werden gestellt am Montag, den 27.08.2018 um 11.00 Uhr - Raum B013.

b. Die mündliche Prüfung findet (bis auf Weiteres) statt am Dienstag, den 28.08.2018 um 10.00 Uhr. Der definitive Zeit-/Raumplan wird am Montag nach der schriftlichen Prüfung kommuniziert.

2. Die schriftliche Prüfung dauert ebenso lange wie eine Klassenarbeit, also 45 Minuten. Die mündliche Prüfung dauert in der Regel nicht länger als 15 Minuten.

3. Die Aufgaben der mündlichen und schriftlichen Prüfung werden dem Stoffbereich des Schulhalbjahres entnommen, in dem das Prüfungsfach zuletzt unterrichtet worden ist.

4. Vorzubereiten sind insbesondere die Inhalte unseres Lehrbuchs CURSUS, Lektionen 32-35 (incl. Vokabeln).

5. Hilfreiche Informationen zur Lateinischen Grammatik, Methodik, Kultur und Geschichte der Griechen und Römer bietet zudem mein Latein-Blog (https://latein6.myblog.de).

6. Der relevante Stoff der Lektionen 32 - 34 kann sicherlich mithilfe der Kompetenzraster der letzten beiden Klassenarbeiten (https://latein6.myblog.de/latein6/cat/465987/0/Kompetenzraster) detailliert werden.

7. Den zuletzt eingeführten Grammatik-Stoff zur Lektion 35 findet man in der Begleitgrammatik zu unserem Lehrbuch CURSUS, S. 107 - 10 oder wiederum auf meinem Blog unter der Rubrik „Lateinische Grammatik“.

8. Schließlich findet man auf meinem Latein-Blog auch eine Menge von Übungen, die der Vorbereitung auf das kommende Schuljahr dienlich sind (--> Übungsmaterial L21 - 36).

 

L35: Nero - Biographie in Daten

Nero

37

Lucius Domitius Ahenobarbus Nero wird am 15. Dezember im südlich von Rom gelegenen Antium geboren. Er ist der Sohn von Domitius Ahenobarbus und der Iulia Agrippina der Jüngeren. Die Mutter Agrippina minor heiratet den damaligen Kaiser Claudius. 

50

Der Adoptivsohn Nero und wird mit Claudius' Tochter Octavia verlobt.

53

Heirat mit Octavia, Nero bekleidet eine Reihe öffentlicher Ämter. Zu seinem Erzieher wird der Philosoph Seneca.

54

Laut Tacitus wird Claudius wird am 13. Oktober durch Agrippina vergiftet. Der Mitwisser Nero wird er von den Praetorianern zum Kaiser ausgerufen und vom Senat bestätigt

54-65

Wiederholte Kämpfe mit den Parthern um Armenien. Nach anfänglich erfolgreicher Regierung kommt Nero bald mit Agrippina in Konflikt. Seneca schlägt sich auf seine Seite. 

55

Nero fürchtet die Thronansprüche seines Stiefbruders Britannicus. Laut den "Annalen" des römischen Geschichtsschreibers Tacitus lässt Nero Britannicus kurz vor seinem 14. Geburtstag bei einem Festmahl vergiften. Seinen Vorkoster hatte er bestochen.

59

Nero verfeindet sich mit seiner Mutter Agrippina und lässt sie ermorden.

60

Einführung der Neronia, neuer Spiele. Nero inszeniert sich dort auch selbst.

62

Der Philosoph Seneca zieht sich aus der Politik zurück. Nero forciert seine despotische Politik. Nach Scheidung, Verbannung und Tod seiner Frau heiratet er seine Geliebte, die Kurtisane Poppae Sabina. Der exzentrische Kaiser umgibt sich mit Günstlingen und widmet sich hauptsächlich öffentlichen Auftritten als Sänger, Schauspieler und Wagenlenker. Die Finanznöte des Imperium Romanum führen zu Enteignungen.

 

Brand von Rom und Christenverfolgung

64

Brand von Rom am 18./19. Juli. Dieser war sicher nicht von Nero verursacht. Doch um das Volk ruhig zu halten, braucht Nero Schuldige. Er bezichtigt die Christen der Brandstiftung und beginnt mit den ersten Christenverfolgungen. Es folgen die Hinrichtung von Paulus und vielen unbekannten Christen.

64-65

Wiederaufbau Roms. Nero beginnt mit dem Bau der "Domus Aurea" (Goldenes Haus), einer großen kaiserlichen Palastanlage zwischen den Römischen Hügeln Palatin und Esquilin. Sie wird nie fertiggestellt, aber von seinen Nachfolgern umgebaut und erweitert. Zum Ensemble gehören das Kolosseum und die Trajansthermen auf dem Esquilin. Auch die Laokoongruppe, eine Marmorkopie des griechischen Originals, einer um 200 v. Chr. entstandenen griechischen Bronzeplastik, gehörte zur Ausstattung der Anlage.

65

Die wachsende Opposition gegen den Neros Herrschaft organisiert sich in der Pisonischen Verschwörung. Ziel ist der Sturz des Tyrannen. Die Gruppe um Gaius Calpurnius Piso wird aber aufgedeckt. Es folgen zahlreiche Hinrichtungen. Der Philosoph Seneca und der sein Bruder, der Dichter Lucan, werden zum Selbstmord gezwungen. Die schwangere Poppaea Sabina stirbt durch einen brutalen Fußtritt Neros. Nero heiratet Statilia Messalina, zog ihr dann aber den Lustknaben Sporus vor, weil dieser Poppaea ähnelte.

66

Es beginnt der Jüdische Aufstand in Palästina, der im Jahr 70 (also nach Neros Tod) zur Zerstörung Jerusalems durch den späteren Kaiser Titus (79 - 81) führt .

66-67

Nero begibt sich auf eine einjährige Künstlertournee durch Griechenland. Er er nimmt Wettkämpfen in Olympia, Nemea und Delphi teil. In der Antike, und auch in den ersten Olympiaden der Neuzeit, zählen künstlerische und literarische Disziplinen zum olympischen Programm. Auf den Isthmischen Spielen verkündet Nero die Freiheit Griechenlands.

68

Nach weiteren Verschwörungen und dem erzwungenen Selbstmord hoher Generäle meutern die Truppen in Gallien und Spanien. Die Prätorianer fallen von Nero ab. Der Senat erklärt Nero am 8. Juni zum Staatsfeind. Am 9. Juni begeht der Kaiser Selbstmord. 
Mit Nero endete das julisch-claudische Herrscherhaus. Die Beurteilung des Nero war immer zwiespältig, meist gilt er als wahnsinniger Tyrann. Neros Biographie wurde erst zu Beginn unseres Jahrtausends von einigen Historikern wieder etwas ins Positive revidiert. Als Oper wurde das Leben Neros von Claudio Monteverdi (l’incoronazione di Poppea) i
nszeniert.

 

 


Literatur:
Waldherr, G.H.: Nero. Regensburg 2005; Malitz, Jürgen: Nero. München 1999; Scarre, C. Die römischen Kaiser. Herrscher von Augustus bis Konstantin, Düsseldorf 1995, 50 - 57

 

L35 - "Perverse" Begehrsätze

L35 – TE/GrEinführung: „Perverse“ Begehrsätze

  • Tigellinus Neroni suasit, ut horti eius aperirentur.
  • Nero imperavit, ut horti sui aperirentur.
  • Nero curavit, ut subitaria aedificia extruerentur.
  • Nero postulavit, ne plebs frumento careret.
  • Periculum erat, ne tota urbs igne deleretur.
  • Es bestand die Gefahr, dass die ganze Stadt durch das Feuer zerstört wurde.
  • Tigellinus timebat, ne seditio plebis moveretur.
  • Tigellinus fürchtete, dass ein Volksaufstand ausbrach.
  • finale Objekt- und Subjektsätze (Begehrsätze) mit dem Konjunktiv [Imperfekt oder Präsens]:
  • nach Ausdrücken des Wünschens, Bittens, Forderns, Veranlassens, Erlaubens (verba postulandi) oder Besorgens (verba curandi)
  • sowie nach Ausdrücken des Fürchtens oder  Hinderns (verba timendi/verba impediendi).
  • Eingeleitet werden die Begehrsätze mit den Subjunktionen „ut“ bzw. „ne“,
  • wobei sich die Bedeutung dieser Subjunktionen nach Ausdrücken des Fürchtens oder Hinderns umkehrt („perverses“ ne/ut [ne non]).
  •  

    L35 - Nominaler Ablativus absolutus

    •  Merke: Neben dem partizipialen Abl. abs. (Nomen + Part. im Abl.) gibt es den nominalen Abl. abs.:  

    •  BR: Nomen im Ablativ + Substantiv oder Adjektiv im Ablativ. 

    •  Beispielduce (Nomen im Abl.) inscio (Adjektiv im Abl.) 

    •  Zum Verständnis dieser Konstruktion empfiehlt es sich, das zweite Nomen (in unserem Beispiel also 'inscio' als Prädikatsnomen aufzufassen und sich den Abl. des (im klassischen Latein nicht existenten!) Part. Präs. von esse hinzuzudenken (die Kunstform 'essente'). Dann kann dieser Ausdruck z.B. wie folgt übersetzt werden: 

    •  U: Während/Obwohl der Anführer unwissend ist/war, ... 

    •  S: Ohne Wissen des Anführers ... 

    •  Merke dir folgende Übersetzungen typischer nominaler Abl. abs.:


    • Nominaler Abl. abs. 

      Übersetzung 

      Cicerone consule 

      Unter dem Konsulat Ciceros 

      Romulo rege 

      Unter König/ der Königsherrschaft des Romulus 

      Nerone auctore 

      Auf Veranlassung Neros 

      Augusto imperatore 

      Unter Kaiser/ der Herrschaft des Augustus 

      matre invita 

      Gegen den Willen der Mutter 

      nobis insciis 

      Ohne unser Wissen 

      me vivo 

      Zu meinen Lebzeiten 

      Eo mortuo 

      Nach seinem Tod 

    L35 - Ablativus absolutus (AmP) der Gleichzeitigkeit und Nominaler Ablativus absolutus

    Tandembogen L33f.

    Tandembogen: Übersetze die Verbformen!

    Arbeitet zu zweit. Faltet den Bogen am Knick nach außen und setzt euch so, dass ihr beide eure Seite einsehen könnt. Fragt euch gegenseitig ab. Wechselt nach einem Durchgang die Seiten und geht den Tandembogen ein zweites Mal durch. Die Lösungen hat jeweils die Partnerin / der Partner in den grau unterlegten Feldern. Viel Erfolg!

    A

    B

    Tres legiones caedere.

    (tres legiones caedere) Drei Legionen niedermachen/abschlachten

    (eam terram pacatam ducere) diesen Landstrich für befriedet halten.

    eam terram pacatam ducere

    res tanti momenti est.

    (res tanti momenti est) die Sache ist so wichtig

    (nonnulla castra collocare) einige Lager errichten

    nonnulla castra collocare

    Germanos superbos incitare

    (Germanos superbos incitare.) die stolzen Germanen aufwiegeln

    (exercitui Romanorum cladem affere) dem Heer der Römer eine Niederlage beibringen/zufügen

    exercitui Romanorum cladem afferre

    insidias hostibus parare

    (insidias hostibus parare) den Feinden eine Falle stellen

    (Eum viribus corporis superabant) Sie übertrafen ihn hinsichtlich der Kräfte des Körpers.

    Eum viribus corporis superabant.

    periculum non intellexit.

    (periculum non intelleixt) Er erkannte die Gefahr nicht.

    (a piratis oppressi sunt ) Sie sind von Seeräubern überfallen worden.

    a piratis oppressi sunt.

    Romam abductus erit.

    (Romam abductus erit) Er wird nach Rom verschleppt/entführt worden sein.

    (amor fratris) A) die Liebe des Bruders, B) die Liebe zum Bruder

    amor fratris

    diem constituere

    (diem constituere) einen Tag/Termin festlegen

    (in Galliam iter facere) nach Gallien marschieren

    in Galliam iter facere

    Germanis fidem ferri non oportet.

    (Germanis fidem ferri non oportet. ) Man darf den Germanen kein Vertrauen schenken.

    (calamitas tanta erat, ut …) Die Niederlage war so groß/schwer, dass

    calamitas tanta erat, ut …

    adventum legatorum imperatori nuntiare

    (adventum legatorum imperator nuntiare) die Ankunft der Gesandten dem Kaiser melden

    (a matre monitus erat, ut canem caveret) Er war von seiner Mutter ermahnt worden, sich vor dem Hund in Acht zu nehmen/zu hüten.

    a matre monitus erat, ut canem caveret.

    insidias intrare

    (insidias intrare) in die Falle tappen

    (nuntius terrorem mihi attulit) Ein Bote hat mir eine

    Schreckensnachricht überbracht.

     nuntius terrorem mihi attulit.

     

    Kompetenzraster: 5. Klassenarbeit - (Di, 19.06.2018) – Latein 8D (LAZ)

    Kompetenzraster: 5. Klassenarbeit - (Di, 19.06.2018) – Latein 8D (LAZ)

     

    Kompetenzen

    Hier finde ich den Lernstoff

    Wie ich meinen eigenen Lernerfolg einschätze

    A

    B

    C

    Ich beherrsche den Wortschatz der CURSUS - Lektionen (1-) 33 - 34 [Schwerpunkt]

    CURSUS, (232 -) 264 - 265

     

     

     

    Ich kann konjunktivische ut-Sätze kontextgerecht und unter Berücksichtigung der Consecutio temporum übersetzen und unterschiedliche Funktionen (FS/KS/BS) unterscheiden.

    CURSUS. Begleitgrammatik, S. 90

     

     

     

    Ich kann Adverbien (von Adjektiven) bilden.

    CURSUS. Begleitgrammatik, S. 66:1; Handout

     

     

     

    Ich kann das unregelmäßige Verb ferre + Komposita konjugieren.

    CURSUS. Begleitgrammatik, S. 174f.; Blog

     

     

     

    Ich erkenne attributive und adverbiale Partizipien der Vor- und Gleichzeitigkeit [Participium coniunctum (PC)] und kann sie angemessen wiedergeben.

    CURSUS. Begleitgrammatik, S. 73-76; Handout/Blog

     

     

     

    Ich kann den Merksatz: EVA sitzt im BUS erläutern und anwenden.

    Handout/Blog

     

     

     

    Ich kann einen Abl. abs. (AmP) der Vorzeitigkeit erkennen und kontextuell angemessen übersetzen.

    CURSUS. Begleitgrammatik, S. 104f: 1; Handout/Blog

     

     

     

    Ich kann die bislang eingeführten Personal-/Demonstrativ-Pronomina deklinieren und kontextuell angemessen übersetzen.

    CURSUS. Begleitgrammatik, S. 152f

     

     

     

    Ich kann einen A.c.I. der Gleich- bzw. Vorzeitigkeit erkennen und kontextuell angemessen wiedergeben.

    CURSUS. Begleitgrammatik, S. 51:1

     

     

     

    Ich kann die aus früheren Lektionen bekannten Deklinations- und Konjugationsschemata aus dem Gedächtnis aufsagen.

    CURSUS, Begleitgrammatik, S. 150-153. 156-159

     

     

     

    Ich kann die deutschen Namen diverser römischer Städte und Militärlager angeben.

    CURSUS, S. 95; S.163

     

     

     

    Ich kann über die Varusschlacht und ihre historische Bedeutung sowie über das Athen des Perikles berichten.

    CURSUS, S. 160f. 164f. 167 ggf. eigene Aufzeichnungen; Handout/Blog

     

     

     

    Ich kann die Konstruktionsmethode zur Erschließung lateinischer Sätze anwenden.

    CURSUS, S: S.41.

     

     

     

    L34: Dativus finalis/Dativus commodi - Dativ des Zwecks und Dativ des Vorteils

    • Der Dativus finalis (Dativ des Zwecks): Er steht auf die Frage "wozu?" zur Bezeichnung eines Zwecks oder einer Wirkung.


    • Auxilio venit. Er kommt zu Hilfe.
    • Exercitum praesidio reliquit. Er ließ das Heer zum Schutz zurück.
    • Diem colloquio dixit. Er nannte einen Termin für ein Gespräch.
    • Id vitio vertitur. Das wird als Fehler angerechnet.
    • Hoc impedimento erit. Das wird zum Hindernis gereichen/ein Hindernis sein/wird hinderlich sein.
    • Id testimonio est. Das gereicht zum Beweis/ist ein Beweis.
    • Quid usui erit? (Was wird zum Nutzen dienen/gereichen =) Was wird zweckdienlich sein?

     

    • Oft ist der Dativus finalis (Dativ des Zwecks) mit einem Dativus commodi/ incommodi (Dativ des Vorteils/Nachteils) verbunden(auch doppelter Dativ genannt):

     

    • Mihi curae est. (Es gereicht mir zur Sorge=) Es bereitet mir Sorge.
    • Tu bono exemplo es omnibus. Du dienst allen als gutes Beispiel.
    • Clamor terrori vobis fuit. Das Geschrei bereitete euch Schrecken/schreckte euch.
    • Id tibi honori erit. Das wird dir zur Ehre gereichen/Ehre bringen.
    • Hoc omnibus laetitiae est. Das bereitet allen Freude.
    • Mors patris dolori ei erat. Der Tod des Vaters bereitete ihm Schmerz/schmerzte ihn.
    • Hic vir (haec femina) nobis odio est. Dieser Mann (Diese Frau) gereicht uns zum Hass/ist uns verhasst.
    • Hic vir (haec femina) mihi invidiae est. Dieser Mann (Diese Frau) gereicht mir zum Neid/wird von mir beneidet.
    • Vos omnes mihi cordi estis. Ihr alle liegt mir am Herzen.
    • Cui bono? (Wem gereicht es zum Guten=) Wem nützt es? (Cicero)

    L34: Ablativus absolutus (6)

    L34: Ablativus absolutus (5)

    L34: Ablativus absolutus (4)

    L34: Ablativus absolutus (3)

    L34: Ablativus absolutus (2)

    L34: Ablativus absolutus (1)